10 Gründe, warum introvertiert zu sein rockt

Read Time:2 Minute, 11 Second
10 Gründe, warum introvertiert zu sein rockt

Introvertierte tragen ja häufig den Stempel, zu verschlossen und zu schüchtern zu sein. Dabei ist Introvertiertheit absolut kein Makel, sondern vielmehr eine Stärke. Wie oft habe ich in meinem Leben schon zu hören bekommen, dass ich zu introvertiert bin und doch mal mehr aus mir herausgehen müsse. In den letzten Jahren habe ich gelernt: Ich muss gar nichts! Erst recht nicht, mich verbiegen. Introvertiert glücklich zu sein ist kein Widerspruch in sich.

Wir ruhigen Menschen sind durchaus in der Lage, das Leben zu genießen. Nur eben auf andere Art und Weise, als es im Gegensatz zu uns extrovertierte Menschen tun. Wir brauchen keine wilden Partynächte. Auch keine Massen an Menschen um uns herum. Wir Introvertierte sind schon zufrieden, wenn wir mit einer Handvoll Freunde in einer Kneipe sitzen und einfach nur einen schönen Abend verbringen können.

Introvertiert: Definition und Erklärung

Was bedeutet Introvertiert überhaupt? Geht man nach der offiziellen Definition, dann ist die Bedeutung für introvertiert »nach innen gerichtet«. Oder auch »in sich gekehrt«. Eine introvertierte Person beschäftigt sich also mehr mit dem eigenen Seelenleben als mit der Kommunikation nach außen. Das heißt nicht, dass introvertierte Menschen nicht quasseln können wie ein Wasserfall – gib uns ein Gesprächsthema, mit dem wir uns wirklich gut auskennen und wir können dir ein Ohr abkauen. Im übertragenen Sinn natürlich. Wir sind ja keine Barbaren. Auf jeden Fall sind wir im Vergleich zu extrovertierten Menschen eher ruhig und zurückhaltend, manchmal auch passiv.

Introvertiert und Beziehung – schließt sich das aus?

Nein, absolut nicht. Allerdings achten wir mehr darauf, mit wem wir zusammen sein wollen. Wir brauchen keinen Partner, nur um einen Partner zu haben. Ich persönlich komme auch mit mir alleine ganz gut klar. Und ich weiß über einige andere introvertierte Menschen, dass es ihnen genauso geht. Das heißt nicht unbedingt, dass wir uns auch einen introvertierten Partner aussuchen. Manchmal brauchen wir auch einfach das passende Gegenstück. Es gibt extrovertierte Männer, so richtige Charismaten, von denen fühlen wir uns angezogen wie die Motte vom Licht. Betreten sie den Raum, haben sie sofort unsere Aufmerksamkeit. Und wenn sie mit uns reden, bekommen wir umgehend Herzklopfen. Ja, wir Intros sind nicht so gefühlskalt, wie man manchmal gerne von uns glaubt. Beim Thema Introvertiert und Dating sieht des da schon etwas brisanter aus, weil wir wie gesagt dazu tendieren, ruhig und zurückhaltend zu sein. Aus persönlicher Erfahrung ist das mit dem ersten Schritt meinerseits immer so eine Sache – meist warte ich ab.

10 Gründe, warum wir Introvertierten eigentlich ein Glückstreffer sind.

10 gute Gründe, warum introvertiert zu sein rockt. Auflistung Vorteile, warum Introvertierte Glückstreffer sind

Du möchtest mehr Infos zum Thema Introversion? Oder bist du vielleicht selbst introvertiert? Dann ist das hier DIE Seite für DICH >> Wort und Herz

About Post Author

Carina

Leidenschaftliche Texterin für Website-Texte. Single-Mom, kreativer Chaos-Mensch. Introvertierter Dickkopf. Schreiben ist mein Lebenselixier. Gleich neben der Musik, meinen Büchern und meiner Tochter.
0 0
Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleppy
Sleppy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.